Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2017 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Augenlidkorrektur - Schlupflider OP - Lidstraffung - Kleiner Eingriff und große Wirkung

Die Augenregion wird im Gesicht am stärksten beachtet. Schöne, strahlende Augen geben der ganzen Person eine positive Ausstrahlung. Sowohl Frauen als auch Männer sind mit einer jugendlichen Augenregion attraktiver und anziehender für ihre Umwelt. Mit einer Augenlidkorrektur kann der Alterungsprozess rund um die Augen rückgängig gemacht werden. Die Haut an den Augen ist besonders dünn und zart, weshalb sie wesentlich schneller altert als die dickere Haut z. B. an Armen und Beinen. Der Alterungsprozess ist in der Augenregion zuerst sichtbar. Hauptverantwortlich für den Augenausdruck sind die Ober- und Unterlider.

Durch die Erschlaffung der Ober- und Unterlidhaut entsteht der Eindruck der Müdigkeit und des Alters. Das Erschlaffen der Lider steht mit dem absinkenden Fettgewebe in Zusammenhang. Mit der Zeit entstehen außerdem Fältchen rund um die Augen. Unter den Augen treten kleine Fettpolster, die Tränensäcke, durch die schlaffer werdende Haut hervor. Bei Menschen mit normalen Augen wirkt das gesamte Gesicht gealtert. Bei Menschen mit kleinen Augen, die bereits von der Veranlagung her Schlupflider haben, werden die Augen zusätzlich verkleinert. Eine Augenlidkorrektur kann hier Abhilfe schaffen.

Augenlidkorrektur - Schlupflider OP für ein waches Aussehen

Die Augenregion wird im Gesicht am stärksten beachtet. Schöne, strahlende Augen geben der ganzen Person eine positive Ausstrahlung. Sowohl Frauen als auch Männer sind mit einer jugendlichen Augenregion attraktiver und anziehender für ihre Umwelt. Mit einer Augenlidkorrektur kann der Alterungsprozess rund um die Augen rückgängig gemacht werden. Die Haut an den Augen ist besonders dünn und zart, weshalb sie wesentlich schneller altert als die dickere Haut z. B. an Armen und Beinen. Der Alterungsprozess ist in der Augenregion zuerst sichtbar. Hauptverantwortlich für den Augenausdruck sind die Ober- und Unterlider.

Durch die Erschlaffung der Ober- und Unterlidhaut entsteht der Eindruck der Müdigkeit und des Alters. Das Erschlaffen der Lider steht mit dem absinkenden Fettgewebe in Zusammenhang. Mit der Zeit entstehen außerdem Fältchen rund um die Augen. Unter den Augen treten kleine Fettpolster, die Tränensäcke, durch die schlaffer werdende Haut hervor. Bei Menschen mit normalen Augen wirkt das gesamte Gesicht gealtert. Bei Menschen mit kleinen Augen, die bereits von der Veranlagung her Schlupflider haben, werden die Augen zusätzlich verkleinert. Eine Augenlidkorrektur kann hier Abhilfe schaffen.

Augenlidkorrektur und Tränensäcke entfernen

Die altersbedingten Veränderungen in der Augenregion können mit relativ kleinen und wenig belastenden Eingriffen beseitigt werden. Für die Augenlidkorrektur, die Entfernung der Tränensäcke und der Schlupflider reicht eine kurze Operation bei örtlicher Betäubung. Dabei werden die überschüssige Haut und die Fettpölsterchen an den Augen entfernt. Das Resultat ist ein rundum jüngerer und frischerer Ausdruck. Wichtig ist, wie bei jeder ästhetischen Operation, dass die Erwartungen des Patienten realistisch sind: Dann wird er mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Dr. med. Bromba legt besonderen Wert auf die intensive Beratung und Aufklärung vor der Augenlidkorrektur.

Ablauf der Augenlidkorrektur:

Die Augenlidkorrektur (Blepharoplastik) wird meistens ambulant durchgeführt. Im Anschluss an die Lidkorrektur sollte man ca. eine Woche bis 10 Tage einplanen, in denen man nur eingeschränkt gesellschaftsfähig ist. Bei einigen Patienten ist es auch sinnvoll, einige Tage in der Klinik zu bleiben. Häufig reicht eine örtliche Betäubung, die mit der Gabe eines Beruhigungsmittels kombiniert wird.

Die Operation zur Lidstraffung dauert normalerweise ca. 60 Minuten. Am Oberlid wird in der natürlichen Lidfalte ein feiner Schnitt gesetzt, am Unterlid wird knapp unterhalb der Wimperngrenze geschnitten. Im Rahmen der Lidkorrektur muss vorgewölbtes Unterhautfettgewebe entfernt werden, das vorher als Säckchen an den Augen sichtbar war. Die Schnitte werden nach dem Eingriff außen unsichtbar geschlossen. Nach jeder Augenlidkorrektur sollte der Patient 24 Stunden möglichst aufrecht und ruhig im Bett bleiben.

Die Augen werden mit Kompressen und einer Eisbrille gekühlt. Zwei Wochen nach der Operation ist Sport in gewissem Rahmen wieder möglich. Insgesamt sollten Anstrengungen 14 Tage nach der Lidkorrektur vermieden werden. Die Risiken sind bei einer Augenlidkorrektur durch den Facharzt gering. Sie sind die gleichen wie bei jeder Operation: Schwellungen, Blutergüsse, Infektionen oder Wundheilungsstörungen können in sehr seltenen Fällen auftreten.

Transkonjunktivale Blepharoplastik: Entfernung der Tränensäcke

Die transkonjunktivale Blepharoplastik zur Entfernung der Tränensäcke ist ein kleinerer Eingriff. Es muss lediglich an der Innenseite der Unterlider ein kleiner Schnitt gesetzt werden, um die Tränensäcke zu entfernen. Bei dieser Augenlidkorrektur entstehen keine sichtbaren Narben.

Sie wünschen individuelle Beratung zur Augenlidkorrektur? Sie erreichen uns telefonisch unter 0201 455 1400 oder über unser Kontaktformular.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!