Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2017 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Bauchdeckenstraffung - Lexikon

Die Bauchdeckenstraffung ist eine ästhetische Operation, die eine schlaffe, faltige Bauchdecke wieder in eine straffe Form bringt. Der Fachbegriff lautet Abdominoplastik oder auch Bauchdeckenplastik. Die Gründe für eine Bauchdeckenstraffung sind vielfältig. Ein Bauch, der völlig aus der Form geraten ist, beeinträchtigt das Gesamtbild eines Menschen. Auch wenn der restliche Körper schlank ist, wirkt er insgesamt unförmig und unvorteilhaft.

Eine sehr schlaffe, evtl. sogar hängende Bauchdecke kann nach Schwangerschaften oder starken Gewichtsschwankungen auftreten. Verstärkt durch den allgemeinen Alterungsprozess verliert die Haut am Bauch die Spannkraft. In einigen Fällen entstehen nach Diäten oder Krankheiten sogenannte Fettschürzen, die nur operativ entfernt werden können. Eine Bauchdeckenstraffung ist ein größerer operativer Eingriff. Empfehlenswert ist die Operation in einem Krankenhaus, da hier ästhetisch-plastische Fachärzte, erfahrene Anästhesisten und ausgebildetes Fachpersonal zur Verfügung stehen. Die Kosten für eine Bauchdeckenstraffung müssen in den meisten Fällen von den Patienten selbst getragen werden.

Verlauf der Bauchdeckenstraffung

Die Bauchdeckenplastik erfolgt unter Vollnarkose. Im Rahmen der Operation wird die Muskulatur der Bauchwand wieder zusammengefügt, falls diese durch Schwangerschaft oder sonstigen Gründen auseinandergewichen ist.

Dazu wird ein Schnitt am Unterbauch durchgeführt. In manchen Fällen wird während der Bauchdeckenstraffung auch Fett abgesaugt. Das erschlaffte, überschüssige Gewebe wird entfernt.  Im Anschluss werden die Bauchmuskeln in der Bauchmitte zusammengeführt und dort befestigt. Oftmals wird der Bauchnabel an eine andere Stelle versetzt, um ein ästhetisch ausgewogenes Ergebnis zu erzielen.

Nach der Bauchdeckenplastik benötigt der Patient 7-10 Tage für den Heilungsprozess. Außerdem muss eine spezielle Hose oder eine Bandage getragen werden, um die Bildung eines straffen Bauches zu unterstützen. Durch den Schnitt am Bauch entsteht eine Narbe, die aber im Laufe der nächsten Monate verblasst.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!