Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2017 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Eine Brustfehlbildung muss kein Schicksalsschlag sein

Brustfehlbildungen gehören zu den Anomalien des menschlichen Körpers, die große seelische Not verursachen können. Häufig bemerken die Betroffenen schon in der Pubertät, dass sich ihre Brüste von denen anderer unterscheiden. Zumeist heißt es dann, das würde sich schon verwachsen. Doch oftmals ist das nicht der Fall.

Eine Fehlbildung der Brust kann erblich bedingt sein. Es kommt jedoch auch vor, dass die Brustdrüse betroffen ist und sich die Fehlbildung erst im Laufe der Pubertät zeigt. Die Grenzen zwischen einer etwas different aussehenden Brust und einer echten Brustfehlbildung sind fließend. Darum steht am Beginn jeder Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch.

Brustfehlbildungen behandeln lassen - Ja oder nein?

Wichtig ist, dass die betroffene Person selbst eine Korrektur und Anpassung wünscht. Keinesfalls sollte die treibende Kraft hinter einem Eingriff eine andere Person sein. Die folgenden Brustfehlbildungen können chirurgisch behandelt werden:

  • Fehlbildung des Mamillen-Areolen Komplex (MAK) Hierbei handelt es sich um den Bereich der Brustwarze mit Brustwarzenvorhof. Es treten unter anderem auf: Fehlende Brustwarzen, mehrfach angelegte Brustwarzen, Schlupfwarzen, Hohlwarzen, Flachwarzen u.a.
  • Fehlbildung der Brustdrüse Auch mit diesen Symptomatiken haben wir Erfahrung. Häufig treten auf: Eine zu kleine oder viel zu große Brust. Seltener sind Fälle von Amazonenwuchs (eine große, eher hängende Brust und in Asymmetrie eine sehr kleine) oder die tubuläre Brustdeformität, also Schlauchbrust.
  • Auch die Nachbarstrukturen der Brust können von einer Fehlbildung betroffen sein.

Grundsätzlich lassen sich alle bekannten Arten einer Brustfehlbildung chirurgisch behandeln, und zwar mit zumeist gutem Erfolg. Dieser hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab.

Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Behandlung von Brustfehlbildungen?

Natürlich müssen Patienten ein gewisses Alter erreicht haben. Das Wachstum muss abgeschlossen sein, erst dann lässt sich sicher sagen, in welchem Zustand die Brust ohne eine Behandlung verbleiben würde.

Der Allgemeinzustand des Patienten wird überprüft. Gibt es Vorerkrankungen? Werden regelmäßig Medikamente eingenommen? Unter Umständen sind Röntgenaufnahmen oder ein EKG notwendig.

Ein wichtiger Faktor für das Gelingen eines Eingriffs mit einem zufrieden stellenden Ergebnis ist das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient. Wir nehmen uns im persönlichen Gespräch immer die Zeit, die von den Patienten benötigt wird. Alle aufkommenden Fragen werden ausführlich beantwortet.

Wer übernimmt die Kosten für die Behandlung einer Brustfehlbildung?

Eine konservative Behandlungsmethode ist die Korrektur der Schlupfwarze mit der Niplette. Dabei wird der trichterförmige Teil auf die Brustwarze aufgesetzt.

Mit Hilfe eines integrierten winzigen Schlauches wird Unterdruck aufgebaut, durch den die nach innen gewandte Schlupfwarze gedehnt wird und sich im Idealfall aufrichtet. Das ist jedoch kein einmaliger Vorgang. Stattdessen muss die Niplette mehrere Stunden am Tag über mehrere Wochen getragen werden.

Operative Maßnahmen zur Schlupfwarzenkorrektur

Eine Schlupfwarzen OP dauert ungefähr eine Stunde, sodass ein Klinikaufenthalt regelmäßig nicht erforderlich ist. Sie kann auf zweierlei Weise durchgeführt werden,

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!