Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Augenlidkorrektur - häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Maßnahmen sind zur Vorbereitung auf die Operation empfehlenswert und was ist zum Operationstermin mitzubringen?

Vor einer Augenlidkorrektur sollten auftretende Fragen und Unklarheiten sorgfältig notiert werden, damit sie im Beratungsgespräch mit dem Arzt geklärt werden können. Einige häufig gestellte Fragen lassen sich meist schnell klären, mitunter können jedoch auch zusätzliche Untersuchungen notwendig werden. Werden regelmäßig Medikamente eingenommen, muss der Arzt in jedem Fall darüber informiert werden.

Blut verdünnende Medikamente, wie beispielsweise Aspirin, dürfen zwei Wochen vor dem Operationstermin nicht mehr eingenommen werden. Zudem ist es ratsam, das Rauchen einzustellen und auf Alkoholgenuss weitestgehend zu verzichten. Am Operationstag selbst gelten folgende Empfehlungen:

  • Es ist ratsam, während der Operation möglichst bequeme, nicht zu enge Kleidung zu tragen.
  • Auf Schminke und Make-up sollte verzichtet werden.
  • Um die Augen beim Verlassen der Klinik zu schützen, sollte eine Sonnenbrille mitgebracht werden.

Lidkorrektur FAQ - Wie lange sind die Folgen der Operation nach einer Augenlidkorrektur sichtbar und ab wann ist der Patient/die Patientin wieder arbeitsfähig?

Unmittelbar nach einer Lidkorrektur am Auge sind in der Regel neben den anfänglichen Schwellungen noch Blutergüsse sichtbar, die sich innerhalb von acht bis 14 Tagen zurückbilden. Die Operationsnarbe wird im Zuge des Heilungsprozesses immer unauffälliger. Etwa sechs Monate nach der Operation ist sie in der Regel nur noch als kaum merklicher Strich sichtbar. Da sie bei einer Oberlidkorrektur in der Lidfalte und bei einer Unterlidkorrektur am Rand des Unterlides liegt, ist sie in den meisten Fällen gar nicht oder nur aus der Nähe bei sehr genauem Hinsehen erkennbar.

Die exakte Dauer der Heilungsphase und die volle Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit variieren im Einzelfall und lassen sich deshalb nicht pauschal angeben. Sie hängen von Faktoren wie Lebensalter, körperlicher Fitness und Mitarbeit des Patienten ab. Zudem spielen die angewandte Operationstechnik, der Umfang des Eingriffs sowie eine eventuelle Blutungsneigung des Patienten eine Rolle. Auf Sport sollte nach der Operation für etwa vier bis sechs Wochen verzichtet werden, auch wenn bereits wieder gearbeitet wird.

Wird bei einer Augenlidkorrektur unter Vollnarkose operiert?

Meist wird die Operation nur mit lokaler Betäubung durchgeführt. Dies ist für die Patienten mit den geringsten Belastungen verbunden und erlaubt zudem deren Mitarbeit. Die letztendliche Entscheidung hängt jedoch von der Indikation sowie von der detaillierten Operationsplanung ab und wird vorab im Beratungsgespräch zwischen Arzt und Patient erörtert. Dabei wird gegebenenfalls auch ein Anästhesist mit einbezogen.

Augenlidkorrektur (FAQ) - Ändert sich durch eine Lidkorrektur die Augenform?

Diese Frage zählt ebenfalls zu den Augenlidkorrektur FAQ im Zusammenhang mit einer Korrektur des Augenlides, lässt sich aber mit einem klaren Nein beantworten. Die Form des Auges wird durch eine Augenlidkorrektur nicht verändert; es wird lediglich überflüssiges Haut- und Fettgewebe entfernt.

Die Straffung des Ober- beziehungsweise Unterlids hat jedoch einen gewissen Einfluss auf den Gesichtsausdruck, der in der Regel von der Umwelt auch positiv registriert wird. So haben viele Patientinnen und Patienten die Erfahrung gemacht, dass Sie von Ihrer Umgebung auf Ihr frischeres oder erholteres Aussehen angesprochen wurden.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!