Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2018 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Wichtige Informationen zur Anästhesie bei der Augenlidkorrektur

Eine Augenlidkorrektur ist ein minimal invasiver Eingriff, der in der Regel unter örtlicher Betäubung vorgenommen wird. Auf Ihren Wunsch hin nimmt unser erfahrenes Anästhesieteam eine vollständige Betäubung vor, in der Sie in einen leichten Dämmerschlaf fallen und von der Augenlidkorrektur überhaupt nichts mitbekommen.

Da auch die lokale Anästhesie eine schmerzfreie Lidstraffung ermöglicht, können Sie als Patient frei wählen und sich für die Betäubung entscheiden, die Ihren Anforderungen entspricht und sich an Ihren Bedürfnissen orientiert.

Vorteile der Komplettanästhesie bei Eingriffen am Augenlid

Die lokale Betäubung vermeidet Schmerzen und sorgt für eine Behandlung, nach der Sie ohne Wartezeit aufstehen können. Mit einer Behandlungsdauer von 20 Minuten pro Seite ist die Augenlidkorrektur eine von unserem Chirurgenteam routiniert vorgenommene Behandlung. Der Dämmerschlaf bietet weitere Vorteile, wie beispielsweise die Senkung des Blutdrucks während dem Eingriff. Ein niedriger Blutdruck mindert die Gefahr einer Blutung während der Lidkorrektur und sorgt somit dafür, dass die Augenlider nach dem Eingriff weitaus weniger geschwollen sind.

Patienten mit erhöhtem Blutdruck oder starker Aufregung vor dem Eingriff raten wir an, die Augenlidkorrektur mit einer leichten Narkose vornehmen zu lassen. Auch ängstliche oder unter Stress stehende Patienten können Blutungen während des Eingriffs minimieren, in dem Sie sich für die Komplettanästhesie entscheiden und während der Korrektur der Augenlider in einen leichten Schlaf fallen.

Lidkorrektur - individuelle Beratung zur richtigen Anästhesie

Die Lokalanästhesie betäubt lediglich das Areal, an dem der minimal invasive Eingriff vorgenommen wird. Ihr restliches Gesicht bleibt unberührt, wodurch Sie unser Chirurgenteam während der Behandlung beobachten können. Neigen Sie zu Unwohlsein bei operativen Eingriffen oder zu Bluthochdruck, eignet sich die Lokalanästhesie nur bedingt. In diesem Fall, oder auch bei Ängstlichkeit im Zusammenhang mit operativen Eingriffen raten unsere Anästhesisten zu einem Dämmerschlaf, aus dem Sie direkt nach der Lidkorrektur aufwachen.

Sie spüren nichts und verschlafen die Operation, wodurch die Zeit für Sie besonders schnell vergeht und der Eingriff nach Ihrem Erwachen bereits erfolgt ist. Eine individuelle Beratung ist die Basis des Eingriffs und wird nicht nur zur Aufklärung über die Behandlungsschritte, sondern auch im Zusammenhang mit der Anästhesie professionell und einfühlsam vorgenommen.

Anästhesie - Welche Risiken bei örtlicher Betäubung?

Viele Patienten vermeiden eine Komplettanästhesie im Hinblick auf die Risiken, die mit einer Narkose einhergehen. Bei der lokalen Betäubung sind die Risiken natürlich geringer, so dass Patienten mit niedrigem oder normalem Blutdruck ohne Probleme zur örtlichen Betäubung tendieren können.

Aber auch der leichte Dämmerschlaf kommt ohne erhöhtes Risiko, da es sich hier nur um eine sehr leichte Betäubung handelt. Sie spüren nichts vom Eingriff und befinden sich dennoch nicht im Tiefschlaf, während unser Team die Augenlidkorrektur bei Ihnen vornimmt. Nach insgesamt 40 Minuten wachen Sie auf und die Lidstraffung ist bereits beidseitig erfolgt.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!