Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Augenlidkorrektur - Operationstechniken

Je nach Ausgangslage wählen erfahrene Chirurgen verschiedene Techniken zur Augenlidkorrektur. Ein wesentliches Kriterium, nach dem sich die Verwendung einer Operationstechnik richtet, ist das Vermeiden von Komplikationen, wie einem unvollständigen Lidschluss. Es muss darauf geachtet werden, nicht zu viel oder zu wenig Gewebe zu entfernen. Das ästhetische Ergebnis muss bestmöglich ausfallen. Die entstehende Narbe soll später nicht sichtbar sein und etwa durch die Lidfalte verdeckt werden.

Möglichkeiten der Lidkorrektur - Operationstechniken

Durch das Entfernen von Gewebe, das Ausgleichen von Falten, das Umpositionieren von Fett und Straffungen können ästhetische Korrekturen am Auge vorgenommen werden. Für die Augenlidkorrektur bieten sich folgende Operationstechniken an:

  • Erzeugen einer bisher nicht ausgeprägten Lidfalte
  • Korrektur schlaffer Lider
  • Entfernen von Tränensäcken und Falten

Augenlidkorrektur - Operationstechnik bei Tränensäcken

Mit der Unterlidstraffung können Tränensäcke sowie Falten unter dem Auge beseitigt werden. Um die Tränensäcke zu entfernen werden Haut, Muskeln und Fett entnommen. Bei jungen Patienten genügt oft eine Entfernung von Fettgewebe, da die Lidhaut elastisch genug ist, um sich an das reduzierte Volumen nach der Operation anzupassen.

Der Schnitt erfolgt parallel zur unteren Kante des Lids, so dass die Narbe später von den Wimpern verdeckt wird. Damit keine Lidfehlstellung (Ektropiums) entsteht, wird das Unterlid bei sehr schlaffem Gewebe zum seitlichen Augenwinkel hin straffer gezogen und an der Knochenhaut fixiert.

Die Naht innerhalb der Haut verbessert das Ergebnis optisch durch eine geringe Narbenbildung. Bestehen Augenringe oder ausgeprägte Falten unter den Augen, dann können diese unterpolstert werden, etwa mit dem Fett, welches aus den Tränensäcken entfernt wird.

Augenlidkorrektur – Operationstechnik bei erschlafften Oberlidern

Zur Korrektur der sogenannten Schlupflider werden ein Haut- und Muskelstreifen aus dem oberen Lid entfernt, um dieses zu verkürzen. Der Schnitt wird so geführt, dass die spätere Narbe in der Lidfalte verschwindet. Während der Operation werden nach der Entfernung des Haut- oder Muskelstreifens Blutungen mittels eines Lasers oder Elektrokauters gestillt. Vom gleichen Schnitt aus kann parallel eine Anhebung der Braue mitsamt einer Reduktion der Zornesfalte erfolgen, was das ästhetische Gesamtergebnis verbessert. Der Faden zum Schließen der Narbe wird in der Haut geführt (intrakutan), was die Narbenbildung reduziert. Am Augenrand ragt die spätere Narbe lediglich 0,5 bis 1 cm über die Lidfalte.

Augenlidkorrektur - erzeugen einer Lidfalte bei asiatischen Augenkonturen

Asiatische Augenkonturen zeichnen sich durch eine fehlende Faltenbildung aus. Häufig entsteht der Wunsch nach der für das europäische Auge charakteristischen Lidfalte. Diese lässt sich imitieren und künstlich schaffen. Ziel ist es, dem Ideal ausdrucksstarker und großer Augen möglichst nahe zu kommen. Bei Asiaten ist das Oberlid anders aufgebaut und besitzt mehr Fettgewebe hinter dem Muskel des Lids. Durch eine „double eyelid surgery“ wird die Lidkontur betont. Zudem wird die Epikanthus-Falte an den Innenwinkeln der Augen durch eine Plastik entfernt, was das Auge größer erscheinen lässt.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!