Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Augenlidkorrektur - Anatomie und Aufgabe der Augenlider

Die Augen gelten als Spiegelbild der Seele und spielen für uns Menschen eine bedeutende Rolle im Rahmen unserer sozialen Interaktionsprozesse. Insbesondere die Augenlieder prägen dabei die Kontaktaufnahme, indem sie unseren mimischen Ausdruck untermalen und in dominanter Weise beeinflussen, wie wir von unserem Gegenüber wahrgenommen werden.

Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass straffe Augenlider sowohl Vitalität ausstrahlen als auch sinnbildlich für einen dynamischen und aktiven Lebensstil stehen.

Lidkorrektur - Anatomischer Schutz der Augen

Die Augenlider verfügen allerdings nicht nur über einen ästhetischen Charakter, sondern erfüllen eine Reihe wichtiger Funktionen, die sich anhand ihrer Anatomie begründen lassen. Während ein Großteil des Augapfels in der knöchernen Augenhöhle Schutz findet und dort zudem von zusätzlichem Fettgewebe protegiert wird, liegt der empfindlichste Part des menschlichen Auges frei und ist damit Staub, Schmutz und anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt.

Die oberen und unteren Lider sind aus anatomischer Sicht dementsprechend für den Schutz der Hornhaut und der verletzlichen Bestandteile im Inneren des Auges verantwortlich, da sie diese unter anderem vor Fremdkörpern und starkem Lichteinfall bewahren. Die an Rändern der Lider befindlichen konvexen Wimpern dienen diesbezüglich als zusätzlicher Schutzmechanismus, der auch größere Fremdkörper vor dem Eindringen in die zwischen den Lidern befindliche Lidspalte abhält.

Eine Augenlidkorrektur wirkt der Gewebeerschlaffung entgegen

Die charakteristische Funktion des oberen Augenlids (Palpera superior) und des unteren Augenlids (Palpera inferior) wird durch den elliptisch um die Lidspalte verorteten Orbitalmuskel gewährleistet. Durch die Beanspruchung büßt das lokale Gewebe im Laufe des Lebens aber an Elastizität ein und erschlafft schließlich.

Während das Erschlaffen des Oberlids zu den sogenannten Schlupflidern führt, gipfelt die schwindende Geschmeidigkeit des Unterlieds im Auftreten der weit verbreiteten Tränensäcke, die ebenso wie Schlupflider mit Hilfe einer professionellen Augenlidkorrektur behoben werden können.

Insbesondere die durch die Erschlaffung anfallende überschüssige Haut im Bereich des Oberlids führt nicht nur zu einem tendenziell traurigen Erscheinungsbild, sondern kann das Blickfeld erheblich einschränken und damit zu empfindlichen Sehstörungen führen. Liegt ein solcher Fall vor, ist eine Augenlidkorrektur vor allem aus medizinischer Sicht sinnvoll.

Augenlidkorrektur Anatomie - Augenlider müssen den Proportionen des Gesichts entsprechen

Die Anatomie der Augenlider gestaltet sich jedoch auch hinsichtlich ihrer Funktionalität als Schutzvorrichtung vor der Austrocknung des Auges deutlich multipler, da sie zahlreiche Drüsen beheimaten. Zu diesen Drüsen zählt unter anderem die in der oberen Lidumschlagfalte mündende Tränendrüse, welche die Hornhaut bei jedem Lidschluss mit Tränenflüssigkeit benetzt und diese damit sowohl säubert als auch die Feuchtigkeitsversorgung sicherstellt.

Zudem befinden sich in unmittelbarer Nähe des Augenlids die folgenden weiteren Drüsen:

  • Zeis-Drüse
  • Moll-Drüse
  • Meibom-Drüse

Bei den genannten Drüsen handelt es sich um Talgdrüsen respektive Drüsen, die den apokrinen Schweißdrüsen sehr ähnlich sind und ebenfalls dabei helfen, das Auge und die Wimpern vor dem Austrocknen zu bewahren. Unter dem Strich gibt es damit zahlreiche Gründe für eine ästhetische Augenlidkorrektur, wenngleich darauf hingewiesen werden muss, dass es kein Idealauge gibt.

Vielmehr muss das Auge im Rahmen der Augenlidkorrektur den idealtypischen Proportionen des Gesichtes angepasst werden, um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen, das die Gesamtausstrahlung in positiver Weise prägt.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!