Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Lexikon Augenlidkorrektur (Blepharoplastik) - Lidstraffung

Die Augenlidstraffung (Blepharoplastik) ist ein sehr häufig durchgeführter Eingriff der ästhetischen Chirurgie. Dabei geht es um ästhetische Korrekturen am Ober- und Unterlid. Die Haut an den Augen ist sehr dünn, von daher zeigen sich hier Alterungserscheinungen früher als in anderen Regionen des Gesichts.

Hängende Augenlider (Schlupflider) oder Tränensäcke beeinträchtigen das Aussehen oftmals erheblich: Die schlaffe Haut rund um die Augen erzeugt einen müden, alten Eindruck. In einigen Fällen sind Schlupflider oder Tränensäcke vererbt. Häufig entstehen sie allerdings durch den normalen Alterungsprozess. Die Hautelastizität lässt mit den Jahren nach und das Gewebe erschlafft: Dadurch sinken die Oberlider nach unten. Manchmal sind Schlupflider so stark ausgeprägt, dass sogar das Sehfeld eingeschränkt ist. Die Tränensäcke unterhalb der Augen entstehen durch Fetteinlagerungen am Unterlid.

Lidstraffung - Kleiner Eingriff mit großer Wirkung

Die Eingriffe zur Augenlidkorrektur dauern nicht lange und sind wenig belastend. Fast immer reicht eine örtliche Betäubung. Am Oberlid wird in der Lidfalte ein kleiner Schnitt gesetzt und die überschüssige Haut wird entfernt. Zur Entfernung der Tränensäcke wird an der Innenseite der Unterlider ebenfalls ein kleiner Schnitt gesetzt, um das Fett zu entfernen. Die Augenlidstraffungen hinterlassen keine sichtbaren Narben. Das Ergebnis einer fachlich korrekt durchgeführten Augenlidstraffung ist ein wacheres, jüngeres Aussehen. Strahlende Augen stehen im Mittelpunkt des Gesichts und beeinflussen den Gesamteindruck ganz wesentlich.

In einigen Fällen ist es sinnvoll, die Augenlidstraffung mit anderen ästhetischen Maßnahmen im Gesicht zu kombinieren. Beispielsweise kann eine Faltenbehandlung an der Stirn oder neben den Augen („Krähenfüße“) den Effekt der Lidstraffung wesentlich verstärken. Wie vor jedem operativen Eingriff sollte sich der Patient auch vor einer Augenlidkorrektur intensiv beraten lassen. Der verantwortliche Arzt muss die Betroffenen über Chancen und Risiken der Operation fundiert aufklären.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!