Laut FOCUS Ärzteliste ist Dr. med. Bromba auch 2020 wieder unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen – Wir bieten auch Online-Beratungstermine an. Jetzt Termin vereinbaren!

Erfahrungen zum Bodylifting (Körperstraffung)

Bodylifting – gute Proportionen und definierte Kurven

Wer wünscht es sich nicht – eine straffere Figur. Sie möchten oder können Ihr Ziel jedoch nicht mittels Sport erreichen und denken aus diesem Grund über ein Bodylifting nach? Dann unterstützen wir Sie bei und mit Ihrer Entscheidung. Vielen Menschen fehlt es aufgrund ihrer Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper an Selbstbewusstsein. Hierfür gilt eine gestraffte und schlanke Körperkontur als Schlüssel zum Glücklich sein. Egal ob durch eine Schwangerschaft, durch Alterung oder eine starke Gewichtsabnahme – Hauterschlaffung zeigt sich bei vielen Menschen insbesondere im Bereich des Pos, der Beine oder des Bauches.

Bodylifting – Für ein besseres Selbstbewusstsein

Beim Bodylifting handelt es sich um einen operativen Eingriff, bei welchem zunächst das überschüssige Gewebe entfernt und im Anschluss daran die Haut gestrafft wird. Auf diese Weise erhält der Körper seine ursprüngliche Form zurück, so dass der Patient zufriedener ist und mit mehr Selbstbewusstsein durch sein Leben geht. Sie werden ausführlich beraten und auf jedem Weg des Bodyliftings begleitet.

Es kommen nur Plastische und Ästhetische Chirurgen zum Einsatz, die nach strengsten Kriterien überprüft wurden. Dadurch wird nicht nur viel Sicherheit gewährleistet, sondern auch Transparenz, da über alle Schritte gut informiert wird. Auf dem ganzen Weg soll sich der Patient schließlich nicht nur mit dem Ergebnis und dem Körper wohl fühlen, sondern auch mit der getroffenen Entscheidung, die Operation durchführen zu lassen.

Wissenswertes im Überblick

Das Ziel des Bodyliftings ist eine Bindegewebe- und Hautstraffung im Bereich Po, Beine oder Bauch. Je nach Umfang dauert die Operation zwischen vier und sechs Stunden. Ausgeführt wird diese mit einer Vollnarkose. Im Anschluss an die Operation muss der Patient einige Tage in der Klinik bleiben. In den ersten Tagen nach der Operation erfolgt eine Thrombose-Prophylaxe, während die Fadenentfernung nach drei bis sieben Tagen vorgenommen wird. Nach dem Bodylifting muss der Patient für vier bis sechs Wochen eine Kompressionsbandage tragen.

Bodylifting - Die Zeit nach der Operation

Nach der Operation sollte der Patient erst dann duschen oder baden, wenn die Fäden und Drainagen entfernt worden sind. Ansonsten könnte die Wundheilung in Gefahr sein. Sauna und Sport sind nach etwa drei Monaten wieder erlaubt. Dies gilt auch für die Sonneneinstrahlung. Nach dem Bodylifting werden mittlere bis starke Schmerzen spürbar sein, was natürlich auch vom persönlichen Schmerzempfinden des Patienten abhängt. Von der Operation werden sichtbare Narben zurückbleiben. Nach in etwa drei bis vier Wochen ist der Patient wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Führt der Patient im Anschluss an die Operation eine gesunde Lebensweise, so ist das Ergebnis dieser dauerhaft.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Download

Informationen / Tipps

Tipps für ästhetische Eingriffe

Auch ein plastisch-ästhetischer Eingriff ist eine Operation. Vor jedem Eingriff im ästhetisch-plastischen Bereich sollte man sich sehr gut informieren und einige grundlegende Tipps beherzigen. Wir haben hier einige Punkte zusammengestellt, die Sie in Ihre Überlegungen einbeziehen sollten. Für weitere Fragen steht das Team von Dr. Bromba gerne zur Verfügung.

Patienteninformationen

Seriöse Erstinformationen zu den verschiedenen Leistungen eines Arztes vermitteln dem Patienten einen ersten Eindruck und lassen ihn beruhigter Entscheidungen für sich abwägen und anschließend in ein Beratungsgespräch gehen. Um auch Ihnen diese erste mögliche Hemmschwelle zu nehmen, haben wir auf den folgenden Seiten wichtige Informationen für Sie zusammengestellt.

Download

Anfahrt

Plastische und Ästhetische Chirurgie – Contilia Gruppe – Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel