Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2018 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Die Nasenoperation - Anatomie und Funktion

Optisch wie funktional hat die Nase entscheidenden Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden. Form und Größe der Nasen bestimmen maßgeblich das Gesicht und so fühlen sich viele Menschen unwohl, wenn die Nase nach dem eigenen Empfinden das äußere Erscheinungsbild unvorteilhaft bestimmt. Ist die Funktionalität der Nase gestört, kommt es zu Atmungsschwierigkeiten oder der Beeinflussung des Riechens. Eine Nasenoperation verbessert daher nicht nur die Gesichtsform, sondern kann auch für eine optimale Atmung sorgen.

Verbesserte Atmung dank der Nasenoperation – Anatomie und Funktion

Für den Arzt hat die Funktion der Nase immer Priorität. Bei einer Nasenoperation wird häufig nicht nur an der äußeren Form der Nase gearbeitet, insbesondere der innere Teil einer Nase muss bei einer Korrektur bearbeitet werden, damit sie später komplikationslos funktioniert. Hin und wieder sind sich Patienten gar nicht darüber bewusst, wie sehr eine schiefe Nasenscheidewand die Atmung behindern kann oder bereits behindert.

Im Endergebnis sollte eine Neuformung der Nase auch immer die Verbesserung der Atmungsfähigkeit bestimmen. Diesen Fakt dürfen Patienten auch bei dem Wunsch einer schmalen Nase nicht außer Acht lassen.

Möglichkeiten und Heilungsprozess einer Nasenkorrektur – Nasenoperation Anatomie und Funktion

Die Nase besteht aus einer Kombination von Knorpelgewebe und Knochen. Bei dem Wunsch zur Verkleinerung der Nase kann also Gewebe nicht einfach entfernt werden. Genauer gesagt müssen sämtliche Proportionen der Nase gemäß ihrer Anatomie bei einer Korrektur geformt werden. Ist der Nasenkörper durch äußere Einflüsse beschädigt, kann das Stützgerüst, das für die gerade Form der Nase verantwortlich ist, wieder hergestellt werden. Dazu wird körpereigenes Gewebe verwendet, das von anderen Regionen des Körpers entnommen wird.

Die Weichteile der Haut, Unterhaut und Muskulatur benötigen im Heilungsprozess Zeit, sich optisch wieder anzupassen. Eine vollständige Ausheilung dauert mehrere Monate und kann sich in Einzelfällen bis zu einem Jahr oder länger hinziehen. Dies liegt in der unterschiedlichen Wundheilung des einzelnen Menschen begründet und kann vom operierenden Arzt nicht beeinflusst werden. Patienten, die eine Nasenkorrektur wünschen, sollten in jedem Falle also auch ein wenig Geduld mitbringen. Ferner sollte jedem Menschen bewusst sein, dass nicht alle operativen Maßnahmen im Bereich des Möglichen liegen. Hier bestimmen die anatomischen Faktoren vornehmlich die Möglichkeiten der Nasenoperation.

Nasenoperation - Welche Faktoren sind weiterhin für den Patienten wichtig?

  • Nach einer OP der Nase kann eine Korrektur erforderlich sein.
  • Auch bei einer Nasenkorrektur kann es zu Komplikationen kommen.
  • Komplexe Deformierungen beanspruchen teilweise mehrere Operationen.
  • Eine Nasenoperation kann nur physische Problematiken beheben.

Das bedeutet, dass sich durch eine Veränderung der Nase weder die Persönlichkeit verändert, noch andere persönliche Probleme lösen lassen. Jeder operierende Arzt wird daher deutlich im Beratungs- und Aufklärungsgespräch auch solche Problematiken ansprechen. Im Gespräch werden genauestens die Wünsche des Patienten, aber auch die Grenzen einer solchen Operation besprochen.

 

 

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!