Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2020 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Wir bieten auch Online-Beratungstermine an. Jetzt Termin vereinbaren!

Po-Implantate für einen schönen Po
am St. Josef Krankenhaus in Essen-Kupferdreh

Kim Kardashian hat den schönen, runden Po auch in Deutschland attraktiv gemacht. In die Praxis von Dr. med. Bromba kommen immer wieder Frauen, die diesem Schönheitsideal näherkommen möchten. Um Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen, hat er mehrere Möglichkeiten. Am Anfang steht natürlich ein ausführliches Beratungsgespräch über die operative Gesäßkorrektur. Vor allem Po-Implantate und Silikonimplantate, aber auch Lipografting stehen hoch im Kurs bei den Patientinnen.

Po-Vergrößerung mit Eigenfett

Für die Vergrößerung mit Eigenfett muss Ihnen an geeigneten Stellen Fett abgesaugt werden. Die Entscheidung, von wo das Fett entnommen wird, treffen Sie gemeinsam mit Chefarzt Dr. med. Bromba. Wissen sollten Sie dafür, dass Eigenfett nicht gleich Eigenfett ist. Es gibt auch beim körperlichen Fett einige Qualitätsunterschiede. Die eigentliche Po-Vergrößerung erfolgt natürlich unter Narkose. Dabei wird das Fett in den vorher festgelegten Bereich eingebracht. Leichte Narben, die dabei entstehen, verblassen schnell wieder, weil das Fettgewebe in einem gut durchbluteten Muskelgewebe eingearbeitet wird. Das ästhetische Ergebnis ist in den meisten Fällen sehr gut.

Po-Implantate für einen schönen Po

Die Qualität der Po-Implantate ist in den letzten Jahren bedeutend besser geworden. So ist es auch kein Wunder, dass Silikonimplantate bei der Po-Vergrößerung eine große Rolle spielen. Sie bestehen aus kohäsivem Silikon und einer stark vernetzten Oberfläche. Wenn Sie sich einen großen runden Po wünschen, werden die Po-Implantate in der Regel in den großen Gesäßmuskel eingelegt. Diese Operation ist weitaus anspruchsvoller als das Verpflanzen unter der Haut, aber die Vorteile überwiegen.

Während der Operation wird ein Teil des Gesäßmuskels freigelegt. Beim Freilegen entsteht ein kleines Fach, in welches die Po-Implantate ohne Probleme eingelegt werden können. Das hat den Vorteil, dass die Silikonimplantate keine Chance mehr zum Verrutschen haben. Kapselfibrosen oder Nervenverletzungen, wie sie bei älteren Operationsmethoden noch möglich waren, kommen kaum noch vor. Nach der Operation wird das Implantatfach fest verschlossen. Die Naht ist stabil und Sie können relativ schnell wieder sitzen und laufen.

Nach der Operation einer Po-Vergrößerung

Wie bei jeder Operation ist es auch bei einer Po-Vergrößerung durch Silikonimplantate wichtig, dass Sie auf die Nachsorge Wert legen. Die Nachsorge soll Wundheilungsstörungen verhindern und Ihnen eine schnelle Genesung nach dem Einsetzen der Po-Implantate verschaffen. Natürlich ist dabei in den ersten Wochen noch etwas Schonung angesagt. In den ersten zehn Nächten sollten Sie auf dem Bauch schlafen und dabei ein spezielles Mieder tragen. Dieses Mieder werden Sie für ungefähr 6 bis 8 Wochen benötigen. Unmittelbar nach der Operation wird in die Wunde eine Dränage gelegt, damit das Wundsekret ablaufen kann. Nach 2 bis 3 Tagen kann die Drainage wieder entfernt werden.

Ein sicherer Eingriff in den Po

Silikonimplantate für die Po-Vergrößerung sind inzwischen so gut, dass es kaum zu Komplikationen kommt. Der Eingriff gilt als sehr sicher und risikoarm. Trotzdem sollten Sie sich auf jeden Fall an die Anordnungen von Dr. med. Bromba halten, wenn Sie an Ihrem formschönen Po lange Zeit Freude haben möchten.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Download

Informationen / Tipps

Tipps für ästhetische Eingriffe

Auch ein plastisch-ästhetischer Eingriff ist eine Operation. Vor jedem Eingriff im ästhetisch-plastischen Bereich sollte man sich sehr gut informieren und einige grundlegende Tipps beherzigen. Wir haben hier einige Punkte zusammengestellt, die Sie in Ihre Überlegungen einbeziehen sollten. Für weitere Fragen steht das Team von Dr. Bromba gerne zur Verfügung.

Patienteninformationen

Seriöse Erstinformationen zu den verschiedenen Leistungen eines Arztes vermitteln dem Patienten einen ersten Eindruck und lassen ihn beruhigter Entscheidungen für sich abwägen und anschließend in ein Beratungsgespräch gehen. Um auch Ihnen diese erste mögliche Hemmschwelle zu nehmen, haben wir auf den folgenden Seiten wichtige Informationen für Sie zusammengestellt.

Download

Anfahrt

Plastische und Ästhetische Chirurgie – Contilia Gruppe – Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel