Laut FOCUS Ärzteliste ist Dr. med. Bromba auch 2020 wieder unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen – Wir bieten auch Online-Beratungstermine an. Jetzt Termin vereinbaren!

Po Lifting - Ablauf einer Gesäßstraffung
am St. Josef Krankenhaus in Essen-Kupferdreh

Ablauf und Vorgehensweise bei einer Gesäßstraffung

Eine Gesäßstraffung ist für erfahrene plastische Chirurgen ein routinierter Eingriff, der einem vorgegebenen Ablaufmuster folgt. Eine gründliche Voruntersuchung und Beratung bilden die Basis der Operation. Der Eingriff selbst dauert ein bis zwei Stunden. An diesen schließt sich eine Nachbehandlung an, die ein optimales optisches sowie medizinisches Ergebnis sicherstellt.

Hauptbestandteile des Vorgehens sind:

  • Voruntersuchung und Aufklärung.
  • Aufzeichnen der Schnittführung.
  • Operation mit oder ohne Fettabsaugung.
  • Vernähen der Hautareale.
  • Auftragen antiseptischer Salben.
  • Kompressionsbehandlung.

Ablauf einer Gesäßstraffung - Voruntersuchung vor dem Po Lifting

Im Vorfeld der Po Straffung findet eine Voruntersuchung statt. Diese dient dazu, den Gesundheitszustand des Klienten abzuklären und Fragen zum Eingriff zu beantworten. Der Chirurg wird den zu straffenden Bereich beurteilen und Möglichkeiten sowie Grenzen der Operation aufzeigen. Zudem findet eine ausführliche Beratung durch den Plastischen Chirurgen statt. Die Methoden der Operation werden erklärt, Vor- und Nachteile dieser Optionen erläutert und die für die Wünsche des Patienten am besten geeignete Methode ausgewählt.

Auch auf Risiken sowie den zu erwartenden Heilungsverlauf wird eingegangen. Die bei der Gesäßstraffung zu behandelnden Areale zeichnet der Chirurg auf die Haut auf, um die Schnittführung zu veranschaulichen. Der Patient erhält hierdurch einen Eindruck von der Wirkung der bevorstehenden Gesäßstraffung. Ebenso führt der bei dem Eingriff anwesende Anästhesist ein Aufklärungsgespräch durch. Da der Eingriff meistens mit Vollnarkose durchgeführt wird, werden die Einnahme von Medikamenten und Vorerkrankungen erfragt. Nehmen Patienten blutverdünnende Medikamente ein, so müssen diese zwei Woche vor dem Eingriff in Absprache mit dem jeweiligen Arzt abgesetzt werden.

Gesäßstraffung - Das Vorgehen beim Po Lifting

Die Operation dauert meistens ein bis zwei Stunden – je nach Umfang der Straffung und in Abhängigkeit davon, ob das Po Lifting mit einer Fettabsaugung kombiniert wird. Soll zunächst eine Fettabsaugung durchgeführt werden, dann wird eine Lösung in das Fettgewebe gespritzt, die dieses leichter absaugbar macht. Das gelöste Gewebe wird dann mittels einer Kanüle minimalinvasiv entfernt. Danach überstehende Haut wird entlang der bei der Voruntersuchung aufgezeichneten Schnittführung chirurgisch entfernt.

Ist keine Fettabsaugung nötig, dann erfolgt nur eine Straffung. Das Gewebe wird dabei je nach verwendeter OP-Technik entweder oberhalb der Pobacken vernäht, so dass die Narben in der Bikinizone entlangführen, oder unterhalb der Pobacken, so dass die Narben unter der Falte der Pobacken verschwinden. Die unteren Hautschichten werden nach dem Eingriff mit selbst auflösenden Fäden vernäht; die oberen Hautschichten mit Fäden, die nach 14 Tagen wieder gezogen werden.

Gesäßstraffung - Die Nachbehandlung nach der Po Straffung

Nach dem Eingriff werden Verbände mit antiseptischen Salben angelegt, da die Nähte in der Nähe der Analregion anfälliger für Infektionen sein können. Die Verbände müssen regelmäßig gewechselt werden. Bis zu sechs Wochen nach dem Eingriff findet zudem eine Kompressionsbehandlung statt. Dazu kommt Kompressionswäsche zum Einsatz, die vor der Operation an den Körper angepasst wird. Die Kompressionswäsche unterstützt die Heilung und fördert die Straffung des Gewebes, so dass leichte Blutergüsse oder Schwellungen vermieden werden. Die Bewegungsfähigkeit ist ca. für zwei Wochen reduziert, da das Beugen oder Drehen der Beine den Heilungsprozess verzögern kann. Der Patient sollte viel liegen und kann in den ersten Wochen nach dem Eingriff Taubheitsgefühle an den operierten Stellen wahrnehmen.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Download

Informationen / Tipps

Tipps für ästhetische Eingriffe

Auch ein plastisch-ästhetischer Eingriff ist eine Operation. Vor jedem Eingriff im ästhetisch-plastischen Bereich sollte man sich sehr gut informieren und einige grundlegende Tipps beherzigen. Wir haben hier einige Punkte zusammengestellt, die Sie in Ihre Überlegungen einbeziehen sollten. Für weitere Fragen steht das Team von Dr. Bromba gerne zur Verfügung.

Patienteninformationen

Seriöse Erstinformationen zu den verschiedenen Leistungen eines Arztes vermitteln dem Patienten einen ersten Eindruck und lassen ihn beruhigter Entscheidungen für sich abwägen und anschließend in ein Beratungsgespräch gehen. Um auch Ihnen diese erste mögliche Hemmschwelle zu nehmen, haben wir auf den folgenden Seiten wichtige Informationen für Sie zusammengestellt.

Download

Anfahrt

Plastische und Ästhetische Chirurgie – Contilia Gruppe – Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel