Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Nasenkorrektur das Beratungsgespräch

Ob eine Nase schön ist, liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Trotzdem gibt es einige Merkmale, die für eine schöne Nase stehen. So sollte sie zum Beispiel

– symmetrisch sein,
– vertikal ausgerichtet sein und
– sich genau zentriert zwischen den Augen befinden.

Wenn eines dieser Merkmale fehlt, haben viele Patienten das Gefühl, dass ihre Nase unattraktiv ist. Sie sollten aber bedenken, dass nicht alle schönen Nasen gleich aussehen. Ganz im Gegenteil, schöne Nasen gibt es in vielen Varianten und es gibt keine zwei Nasen, die sich vollkommen gleichen. Dazu kommt, dass die Nase zu Ihrem Gesicht passen sollte. Auch das ist ein Thema für das Nasenkorrektur Beratungsgespräch beim Nasenchirurg.Eine Nase, die in einem Gesicht fantastisch aussieht, kann im anderen störend wirken. Am besten ist es deshalb, wenn Sie sich auf das Urteil erfahrener Fachärzte verlassen.

Der optimale Kontakt zwischen Arzt und Patient

Die Entscheidung, sich die Nase verändern zu lassen, kann das ganze Leben beeinflussen. Kein Patient sollte deshalb seine Entscheidung vorschnell treffen. In der Praxis von Chefarzt Dr. med. Bromba in Essen wird vor jeder Nasenoperation ein ausführliches Beratungsgespräch zur Nasenkorrektur durchgeführt.

Selbst wenn eine medizinische Notwendigkeit zur Nasenkorrektur besteht, ist es wichtig, zu überprüfen, welche Operationsmethode angewendet wird und wie sie ablaufen soll. Unsere Aufgabe ist es, Sie bei Ihrer Entscheidung zu unterstützen und in einem Beratungsgespräch zur Nasenkorrektur das zu besprechen, was Sie in Bezug auf die Operation bewegt und interessiert.

Das Beratungsgespräch zur Nasenkorrektur

Das Nasenkorrektur Beratungsgespräch ist dafür gedacht, anhand der individuellen Befunde und der körperlichen Situation im Bereich der Nase über Behandlungsmethoden und Risiken aufzuklären. Bei ästhetischen Änderungswünschen ist es notwendig, Ihre Wünsche mit der anatomischen Situation im Gesicht in Einklang zu bringen.

Dazu ist es wichtig, bei der ersten Anamnese herauszufinden, ob bereits Erkrankungen der Nase oder Behinderungen der Nasenfunktion vorhanden sind. Falls das der Fall ist, muss kontrolliert werden, ob die Fehlfunktion oder Erkrankung der Nase in einem Zug mit ästhetischen Veränderungen durchgeführt werden kann.

Im zweiten Schritt dient dasBeratungsgespräch zur Nasenkorrektur dazu, die ästhetischen Wünsche und Zielsetzungen genau festzulegen und zu präzisieren. Unsere Aufgabe ist es, zu überprüfen, wie die Erfolgsaussichten oder Risiken sind und mit welchen operativen Maßnahmen das von Ihnen gewünschte Ziel erreicht werden kann.

Das Beratungsgespräch dient auch dazu, Ihre Nasenkorrektur konkret zu planen und die einzelnen operativen Schritte zu besprechen.

Die Aufklärung zur Nasenkorrektur

Wie vor jeder anderen Narkose erfolgt auch bei einem chirurgischen Eingriff an der Nase eine Aufklärung über die Narkose. Aufwendige Nasenoperationen werden bei uns grundsätzlich in Vollnarkose durchgeführt. Über mögliche Risiken oder Verhaltensregeln im Vorfeld werden Sie selbstverständlich durch einen Anästhesisten aufgeklärt, während das Beratungsgespräch für die Nasenkorrektur von einem erfahrenen Nasenchirurgen durchgeführt wird.

Die Untersuchungen vor der Nasenoperation

Vor der Operation stehen ausführliche Untersuchungen an. Dazu gehört unter anderem auch die sogenannte Rhinomanometrie, die vor einer ästhetischen oder funktionellen Nasenoperation durchgeführt wird. Im Rahmen dieser Untersuchung wird überprüft, ob oder wie weit der Luftdurchfluss durch Ihre Nase eingeschränkt ist. Nicht selten entscheidet genau diese Untersuchung darüber, welche Nasen OP bei Ihnen angewendet wird.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!