Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Methoden der Nasenkorrektur

Die wichsten Methoden im Überblick:

In der Chirurgischen Abteilung der Klinik im St. Josef Krankenhaus in Essen unter der Leitung von Nasenchirurg Dr. med. Bromba kommen verschiedene Methoden der Nasenkorrektur zum Einsatz. Welche Methode für Sie als Patient die Richtige ist, richtet sich vor allem nach dem Ausgangsbefund und den körperlichen Voraussetzungen. Zu den körperlichen Voraussetzungen gehören unter anderem

– der Gesundheitszustand,
– die Dicke der Haut und
– die Struktur des Gesichtes.

Eine große Rolle spielen natürlich auch Ihre Vorstellungen und Wünsche. Die unterschiedlichenMethoden der Nasenkorrektur werden angewendet, wenn eine unschöne Nase korrigiert werden soll. Hier muss nicht unbedingt das Skalpell angesetzt werden, sondern manchmal reicht auch schon die Unterstützung mit speziellen Auffüllern.

Die Gründe für einen Nasenkorrektur

Es gibt viele Gründe, aus denen eine Nasenkorrektur notwendig werden kann. Das können optische Gründe wie zum Beispiel eine zu große oder kleine Nase sein. Bei manchen Befunden ist es notwendig, die Nasenrücken zu verbreitern, zu verkleinern oder zu schmälern bzw. zu begradigen. So kann ein Höcker entfernt werden oder die Nasenform an das Gesicht angepasst werden.

Durch eine Nasenoperation kann außerdem ein gesunkener Nasenrücken wieder aufgebaut werden oder eine schiefe Nase inklusive der Nasenscheidewand begradigt werden. Bei manchen Patienten werden Nasenspitzen neu geformt oder verändert. Selbst Nasenflügel verfeinern oder das Knochengerüst der Nase verschmälern sind durch verschiedene Nasenkorrektur Methoden möglich.

Welche Methoden gibt es ?

Generell werden die Nasenkorrektur Methoden in zwei verschiedenen Varianten durchgeführt. Wir haben die Möglichkeit, uns für eine offene oder eine geschlossene Nasenkorrektur zu entscheiden. Die geschlossene Nasenkorrektur wird auch als geschlossene Rhinoplastik bezeichnet. Bei dieser Variante dringt der Chirurg mit einem speziellen Instrument durch eines der Nasenlöcher in das Innere der Nase vor. Diese Variante wird für die meisten Nasenkorrekturen verwendet.

Bei der offenen Rhinoplastik liegen die Schnitte im Nasensteg innen und sind nach der Operation kaum sichtbar.

Die passende Methoden finden

Eine der am häufigsten angewendeten Methoden in der Nasenkorrektur ist die sogenannte Grundmethode. Bei dieser Variante kann der Facharzt die Knorpel- und Knochenstrukturen komplett durch die Nasenlöcher bearbeiten. Der große Vorteil bei der Grundvariante ist die Tatsache, dass alle Schnitte sich im Naseninneren befinden. Es kommt damit zu keiner sichtbaren Narbenbildung. Geeignet ist diese Methode vor allem, wenn eine Nase begradigt werden soll oder eine Sattelnase neu modelliert werden muss.

Korrektur der Nasenspitze

Auch die Korrektur der Nasenspitze gehört zu den typischen Methoden. Es handelt sich dabei um größere Eingriffe, bei denen unser Experte eine gute Sicht in das Naseninnere benötigt. Diese Methode der Nasenkorrektur  wird als offene Rhinoplastik bezeichnet.

 

In den meisten Fällen wird dabei durch einen relativ kleinen Schnitt der Nasensteg zwischen beiden Nasenlöchern durchtrennt. Im Anschluss daran wird die Haut zwischen den Nasenflügeln und der Nasenspitze angehoben, damit der Operateur die zu behandelnde Fläche genau einsehen kann.

In seltenen Fällen erfolgt der Zugriff auch hinter den Nasenflügeln oder von der Seite. Diese Methoden der Nasenkorrektur eignet sich hervorragend, um zum Beispiel ausgeprägte Höcker oder eine Schiefstellung der Nasenspitze zu behandeln.

Nasenkorrektur durch Transplantate und Implantate

Im Rahmen der Nasenkorrektur können auch Implantate oder Transplantate zum Einsatz kommen. Dabei wird vor allem körpereigenes Knorpelmaterial verwendet. Dieses Material kann zum Beispiel aus dem Ohr, einer Rippe oder der Hüfte entnommen werden.

Nur dann, wenn kein ausreichendes Material aus dem eigenen Körper zu Verfügung steht, wird auf Kunststoffe als Gewebeersatz zurückgegriffen. Welche Methoden der Nasenkorrektur für Sie am besten geeignet sind, wird Chefarzt Dr. med. Bromba in einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen festlegen.

Nasenkorrektur ohne Operation?

Zu den Methoden der Nasenkorrektur gehören auch Eingriffe ohne Nasen Op. Dabei werden spezielle Auffüllstoffe injiziert. Mit den Auffüllstoffen können kleine bis mittlere Deformitäten ausgeglichen werden. Als Auffüllstoff wird oft Hyaluronsäure verwendet. Durch die Hyaluronsäure wird nicht nur ein sofortiger Effekt erzielt, sondern auch die Bildung von körpereigenem Kollagen gefördert. Diese Behandlung kann bei Bedarf wiederholt werden.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!