Laut FOCUS Ärzteliste auch wieder 2019 unter den Top Medizinern für Nasenkorrekturen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin – das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!

Brustvergrößerung: Natürlich wirkende Resultate durch schonende Technik

Eine kleine Brust kann den ästhetischen Gesamteindruck des weiblichen Körpers erheblich vermindern. Dies führt zu einem beeinträchtigten Selbstwertgefühl, welches im schlimmsten Fall psychische Beschwerden hervorrufen kann. Mit einer Brustvergrößerung kann das subjektive Wohlbefinden immens erhöht werden.

Brustvergrößerungen gehören daher zu den häufigsten Eingriffen in Schönheitskliniken. Mit modernen und schonenden Operationstechniken und fortschrittlichen Implantaten können sichere und natürlich wirkende Ergebnisse erzielt werden. Hochwertige Silikonimplantate sind mit einem stabilen Gel gefüllt, welches nicht auslaufen kann und die gewünschte Form dauerhaft aufrecht erhält. Implantate können in zahlreichen Formen und Größen eingesetzt werden, weshalb die Etablierung individueller Lösungen problemlos möglich ist.

Typische Vorgehensweise in der Brustvergrößerung

Während der Operation werden die Implantate in die Umschlagfalte unterhalb der Brust eingebracht. Alternativ können Schnitte unter der Achselhöhle oder im Warzenhof gemacht werden. Die modernen Schnitt- und Nahttechniken führen dazu, dass die Narben später nahezu unsichtbar sind. Während der Wundheilung sind vorübergehende Sensibilitätsstörungen normal. Nach einer Brustvergrößerung bleiben Still- und Empfindungsfähigkeit der Brust erhalten.

Am wichtigsten ist, dass das natürliche Körperbefinden weiterhin erhalten bleibt. Patientinnen nehmen die Existenz der Implantate überhaupt nicht wahr. Eine Brustvergrößerung dauert ca. ein bis zwei Stunden und erfolgt unter Vollnarkose.

Ein Klinikaufenthalt von ein bis zwei Tagen ist erforderlich. In den ersten vier bis sechs Wochen nach der Operation sind körperliche Arbeiten und sportliche Aktivitäten zu unterlassen. Im Beratungsgespräch klären unsere Fachärzte über besondere Fragen auf. Diese zeigen dem Patienten anhand von Bildkollektionen mögliche Ergebnisse auf und schlagen denkbare Optionen vor. Dabei ist die Grenze des Machbaren einzuhalten. In bestimmten Situationen raten Ärzte auch schon einmal von einem Eingriff ab.

Brustvergrößerung schonende Technik - Wissenswertes über Brustoperationen

Eine Brustvergrößerung ist nicht immer das Mittel der Wahl. Erschlaffende Brüste sind oftmals eine Folge radikaler Diäten oder von Schwangerschaften. Dabei entstehen Missverhältnisse zwischen dem inneren Fett- und Drüsengewebe sowie dem äußeren Hautmantel. In bestimmten Situationen kann eine Bruststraffung sinnvoller sein als eine Vergrößerung.

Durch ein Implantat kann eine Bruststraffung intensiviert werden, da fehlendes Volumen ergänzt wird. Brustimplantate gelten im Allgemeinen als sicher. Hinweise für einen Zusammenhang zwischen Brustkrebs und dem Einsatz von Implantaten existieren nicht. Während der Operation kommen ausschließlich hochwertige und qualitativ sichere Implantate zum Einsatz. Ein Platzen bzw. Auslaufen der Implantate ist nahezu ausgeschlossen. Die Füllung und Größe des Brustimplantats wird während des Beratungsgesprächs festgelegt.

Nach der Operation erhält jede Patientin einen Brustimplantat-Pass, welcher sämtliche Informationen hinsichtlich des Implantats beinhaltet. Brustvergrößerungen werden ausschließlich von erfahrenen Ärzten durchgeführt, die von einem Facharzt für Anästhesie begleitet werden. Nach dem Eingriff erfolgt eine dauerhafte Überwachung durch geschultes Pflegepersonal. Nach ca. zwei Tagen können die Drainagen zur Ableitung des Wundwassers entfernt werden. Die Wundfäden werden nach acht bis zehn Tagen gezogen. Sonnenbäder oder Besuche im Solarium sind wieder nach acht Wochen möglich.

Das St. Josefs-Krankenhaus in Essen Kupferdreh ist seit Jahren eine bewährte Klinik für Brustvergrößerungen. Der erfahrene und renommierte Chirurg Dr. Bromba führt hier im Krankenhaus stationär Brustvergrößerungen durch. Seine Patientinnen bekommen die Vorteile der Operation in einer großen Klinik geboten. Trotzdem müssen sie nicht auf die persönliche Betreuung durch Dr. Bromba verzichten. Bei Fragen zu Brustvergrößerungen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 201 4551400 oder über unser Kontaktformular.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin –
das Team von Dr. med. Bromba freut sich auf Sie!